gefinkelt

Der glückliche Pessimist

Seit einer Weile frage ich mich, ob Pessimisten letztlich nicht doch die glücklicheren Menschen sind. Misstrauisch blicken sie in die Zukunft und werden dann – so vermute ich – doch immer wieder positiv überrascht.

Der enttäuschte Optimist

Für den Optimisten ist die wiederkehrende Enttäuschung doch gleichsam vorprogrammiert, oder? Dass Optimisten trotzdem optimistisch bleiben, ist erstaunlich, liegt aber vielleicht auch daran, dass die lange Zeit der Vorfreude mehr Gewicht haben könnte als der kurze Moment der Enttäuschung.

Der gefinkelte Optimist

Um das Dilemma zu umgehen – lösen kann ich es nicht – habe ich mir angewöhnt, den – meinem Naturell entsprechenden – Optimismus ein wenig zu manipulieren, indem ich mir einrede, dass, was immer kommen mag, irgendetwas enthalten wird, über das ich mich ein wenig werde freuen können.

Tja, fragt sich nur, ob ich nun tatsächlich meinen Optimismus kontrolliert habe, oder den – meinem Naturell ebenfalls entsprechenden – Pessimismus lediglich geschönt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*